Weiterbildung zur Ressourcen- und Körperorientierten Krisenbegleitung ® für all jene, die Umgang mit Schwangeren, Babys und Kindern haben

Inhalt:

Die Ressourcen- und Körperorientierte Krisenbegleitung ® unterstützt Familien im Zeitraum Schwangerschaft, Geburt, Baby- und Kleinkindzeit. Mögliche Problemfelder sind hierbei: Risikoschwangerschaften mit erhöhtem Stressvorkommen, schwierige bis traumatische Geburten, Schrei- und Schlafstörungen (Regulationsstörungen), Trotzanfälle und Ablöseprobleme bis zum Alter von 2,5 Jahren.

Die Weiterbildung vermittelt ein ganzheitliches Wissen über die Zusammenhänge von Körper, Geist und Seele, mit Blick besonders auf Gesundheitskompetenz und Ressourcenorientierung. Der Fokus liegt auf dem prä- und perinatalen Zeitraum mit folgenden Aspekten:

Ressourcen- und körperorientierte Krisenbegleitung für
• Schwangere, Babies, Kleinkinder und deren Eltern,
• Schreibabys,
• Kleinkinder mit chronischen Schlafstörungen und Unruhezuständen,
• überforderte, verzweifelte Eltern

„Böses“ Erwachen aus dem Traum vom Familienglück – dies beschreibt Problemfelder, die in den letzten Jahren wachsende Aufmerksamkeit von Betroffenen und professionellen Helfern erhalten. Zunehmend gerät auch die präventive Arbeit mit Schwangeren in den Blickpunkt der Helfer, um Risiken während der Schwangerschaft zu mindern und die frühe Mutter-Kind-Bindung zu fördern.
In vielen Städten sind inzwischen SchreiBabyAmbulanzen entstanden, die Babys und ihren Eltern in entsprechenden Krisensituationen Unterstützung anbieten. Die von Paula Diederichs entwickelte ressourcen- und körperorientierte Krisenbegleitung verfügt hierzu über optimale Voraussetzungen, da sie ein reichhaltiges Spektrum von lnter ventionsmöglichkeiten gerade im vorsprachlichen Entwicklungsstadium besitzt.

Körperorientierte Hilfe kann nicht nur dem Säugling oder dem Kleinkind helfen, sondern auch und gleichzeitig den betroffenen Eltern und präventiv den Schwangeren. Alle brauchen in Krisen den festen Boden des Halts, der Geborgenheit und des Selbstkontakts.

Schwerpunktthemen (Auszug):

  • Selbsterfahrungsanteil: körperliche Halterfahrung (um anderen körperlichen Halt geben zu können, muss man diesen selbst erfahren haben)
  • Erfahren von Berührungen und deren Wirkung; Erlernen von Massagen bei Babys, Kleinkindern, deren Eltern und Schwangeren
  • Raum für eigene frühkindliche Themen, eigene Schwangerschaft(en) und/oder Mutter- und Vaterschaft
  • Spezifische Diagnostik bei Babys und Kleinkindern
  • Spezifisch körperorientierte Verstehens- und Herangehensweisen u.a. zu Schwangerschaft, zur Mutter-Kind-Bindung und Geburtstraumatisierungen
  • Grundlegende Szenarien in der frühkindlichen Entwicklung (unter anderem Autonomie, Zahnen, Ambivalenzen) und deren Behandlung
  • Grundlegende Szenarien in der Mutterthematik (Perfektionismus, Symbiose, Partnerschaftskonflikte)
  • Theoretische Modelle frühkindlicher Entwicklung (tiefenpsychologische und bioenergetische Modelle, Säuglingsforschung)
  • Grundlagen moderner psychodynamischer Diagnostik
  • Systemische Aspekte: Das Kind als Symptomträger, Gesprächsführung unter Berücksichtigung von Übertragung und Gegenübertragung
  • Gesellschaftliche und soziale Aspekte: Unterstützungssysteme, Hilfe zur Selbsthilfe, Praktische Arbeit
  • Hospitation, Fallbesprechung, Supervision

Die Weiterbildung wird im Sinne einer ganzheitlichen Erwachsenenbildung sowohl praktische, selbsterfahrungsorientierte Angebote umfassen als auch theoretische Modelle zur Verfügung stellen. Im letzten Teil der Fortbildung wird die direkte Arbeit mit Babys, Kleinkindern und deren Eltern unter supervisorischer Begleitung im Vordergrund stehen.

An wen richtet sich diese Weiterbildung?

Diese Weiterbildung richtet sich an jene, die Umgang mit Schwangeren, Babys und Kindern haben, wie an Hebammen, Kinderkrankenschwestern, GynäkologInnen, KinderärztInnen, SozialpädagogInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, FamilienberaterInnen, PhysiotherapeutInnen, ErgotherapeutInnen, usw.

Für die Weiterbildung WIKK mit Paula Diedrichs sind Schwangere und Babys ganz herzlich willkommen!

Was ist WiKK?

Weiterbildungsinstitut für ressourcen- und körperorientierte Krisenbegleitung
Peschkestraße 14 (Gartenhaus EG)
12161 Berlin
www.pauladiederichs.de

WiKK ist das Berliner Weiterbildungsinstitut für ressourcen- und körperorientierte Krisenbegleitung.
WiKK® bietet eine eineinhalbjährige zertifizierte Weiterbildung zum/zur Krisenbegleiter/in für Baby, Kleinkind und Familie (z.B. in SchreiBabyAmbulanzen und anderen Berufsfeldern) an. Diese Methode ist durch die Freie Universität Berlin, Abt. Erziehungswissenschaft, Psychologie und Sportwissenschaft evaluiert.
WiKK® betreibt ein Qualitätsmanagement für die Zertifizierungen seiner Absolventen.
WiKK® bietet telefonische Supervisionen für die tägliche Arbeit und Qualifizierung als Krisenbegleiter/in an.
WiKK® entwickelt bundesweite Qualitätsstandards gemeinsam mit dem Netzwerk Rückhalt e.V., eine Organisation bundesdeutscher SchreiBabyAmbulanzen.

Ort der Weiterbildung:

NANAYA
Zentrum für Schwangerschaft, Geburt und Leben mit Kindern
Zollergasse 37
1070 Wien

Ausbildungsteam:

Dipl. Soz. Päd. Paula Diederichs www.pauladiederichs.de

  • geb. 1957
  • Leitung des WIKK®: Ausbilderin und Supervisorin
  • Leitung: SchreiBabyAmbulanz in Berlin-Mitte
  • Past-Präsidentin der ISPPM (Internationale Studien gemeinschaft für prä- und perinatale Psychologie und Medizin)
  • Autorin
  • Praxis für Körperpsychotherapie/Heilpraktikerin
  • Mitgliedschaften: ISPPM (Internationale Studiengemeinschaft für prä- und perinatale Psychologie und Medizin), DGK (Deutsche Gesellschaft für Körperpsychotherapie e.V.), Verein Rückhalt, GAIMH (Gesellschaft für seelische Gesundheit in der frühen Kindheit), VIFF (Vereinigung für interdisziplinäre Frühförderung)

Co - Trainerin Mag.a Eva Urdl

  • geb. 1967
  • Magistra der Sozialpädagogik
  • Systemische Psychotherapeutin in eigener Praxis in Graz
  • Säuglings-, Kinder- und Jugendlichentherapeutin
  • Krisenbegleitung für Baby, Kleinkind und Familie nach Paula Diederichs
  • Körper- und Traumatherapie
  • S.A.F.E. Mentorin

Assistentin Mag.a Angelika Rössle

  • Zertifizierte Still- und Laktationsberaterin IBCLC
  • Ernährungswissenschaftlerin
  • Lebens- und Sozialberaterin
  • Krisenberaterin für Eltern mit Schreibabys nach Paula Diederichs
  • Pränatal- und Geburtsarbeit nach K. Terry

zeitlicher Ablauf

Die Weiterbildung beginnt mit einem Kennenlernwochenende, das auch unabhängig besucht werden kann, und endet nach 18 Monaten.

Kennenlernwochenende / 23. – 25.10.2020: Bitte extra buchen, siehe Kennenlernwochenende

Haupttraining / 03.12.2020 – 19.06.2022 / insgesamt 18 Monate (207 Stunden) (inkl. Kennenlern-Workshop)

 

Workshop 1 / 03. – 06.12.2020: langes Wochenende

Donnerstag, Freitag und Samstag: 09.00 – 13.00 Uhr und 15.00 – 19.00 Uhr
Sonntag 09.00 – 13.00 Uhr

Schwerpunkt: Geburt und Berührung I (Berührung bei Erwachsenen)

 

Workshop 2 / 22.- 24.01.2021: kurzes Wochenende

Freitag 18.00 – 21.00 Uhr
Samstag 09.30 – 13.30 und 15.30 – 19.30 Uhr
Sonntag 09.00 – 13.00 Uhr 

Schwerpunkt: Mütterlicher Halt und Berührung II (Berührung bei Babys/Kleinkindern)

 

Workshop 3 / 19. - 21.03.2021: kurzes Wochenende (Zeiten w.o.)

Schwerpunkt: Halt

 

Workshop 4 / 07. – 09.05.2021: kurzes Wochenende (Zeiten w.o.)

Schwerpunkt: Entwicklung

 

Workshop 5 / 25.06. – 27. 06. 2021: kurzes Wochenende (Zeiten w.o.)

Schwerpunkt: Bindung

 

Workshop 6 / 17.09. – 19.09.2021: kurzes Wochenende (Zeiten w.o.)

Schwerpunkt: Säuglingsforschung

Workshop 7 / 12. – 14.11.2021:kurzes Wochenende (Zeiten w.o.)

 

Workshop 8 / 21.01. – 23.01.2022: kurzes Wochenende (Zeiten w.o.)

Schwerpunkt: Kontaktprozess und Krisenintervention

 

Workshop 9 / 04.03. - 06.03.2022: kurzes Wochenende (Zeiten w.o.)

Schwerpunkt: Diagnostik und Therapie II

 

Workshop 10 / 06.05. - 08.05.2022: kurzes Wochenende (Zeiten w.o.)

Schwerpunkt: Diagnostik und Intervention III

 

Workshop 11 / 16.- 19.06.2022: langes Wochenende

Donnerstag, Freitag und Samstag 09.00 – 13.00 Uhr und 15.00 – 19.00 Uhr
Sonntag 09.00 – 13.00 Uhr

Schwerpunkt: Praxis

  • Entwicklung der Praxis, Integration des Gelernten
  • Supervision
  • Abschiedsprozess
  • Abschlussarbeit – Dokumentation oder Präsentation
  • Zertifizierung

Bezahlung und Stornobedingungen:

Für eine Anmeldung gelten folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB):
Die Anmeldung ist erst gültig, wenn eine Anzahlung von € 200,- auf unser Konto eingegangen ist. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Eingänge auf dem Konto vergeben.

Die Weiterbildung WIKK220 (11 Module) kostet € 4.000,-. Die Bezahlung ist in 10 Teilen a 364,-€ und einmalig 360,-€ jeweils vor den Kurswochenenden zu entrichten oder als monatliche Ratenzahlung möglich (16 x € 250,-, erste Rate im November 2020). Eine Anmeldung für die zertifizierte Weiterbildung zur ressourcen-und körperorientierten Krisenbegleitung beinhaltet die Teilnahme an allen 11 Seminaren. Wird der Kurs von unserer Seite aus abgesagt, wird die Anzahlung zurückerstattet. Darüberhinaus entstandene Kosten können nicht ersetzt werden.

Bei einem Rücktritt des Teilnehmers/der Teilnehmerin bis zwei Monate vor Beginn der Ausbildung wird die Anzahlung zurückerstattet. Bei einer Stornierung zwischen 8 und 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden € 40,- Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt. Ab 4 Wochen vor dem Seminar fallen 50%  der Seminarkosten (€ 2.000,-) an, ab 14 Tagen vorher der volle Betrag. Stornierungen müssen schriftlich (per Brief, E-Mail) erfolgen und als erhalten bestätigt sein. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Rücktritts- bzw. Stornoerklärung ist der Zeitpunkt des Einlangens im Nanaya.

Die verbindliche Anmeldung einer Ersatzperson ist nur mit der Zustimmung vom Nanaya möglich. In diesem Fall wird für den/die ausgefallene/n TeilnehmerIn lediglich die Bearbeitungsgebühr von € 40,- in Rechnung gestellt.

Mit der Anmeldung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert.